Login:
Jeder Mensch kann etwas!
Jeder Mensch wird gebraucht!
Jeder Mensch ist gleichermaßen wichtig!
Literatur zum Themenbereich
Abels, Heinz (2007): Interaktion, Identität, Präsentation. Kleine Einführung in interpretative Theorien der Soziologie. 4. Auflage. Hagener Studientexte zur Soziologie. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
Aster, Dr. Reiner; Mueller, Katrin: Sozialpsychologie. Das Praxishandbuch. Beltz Verlag. Berlin
Auhagen; Bierhoff (2003): Angewandte Sozialpsychologie. Das Praxishandbuch. 1. Auflage. Berlin: Beltz Verlag.
Beschäftigungfähigkeit 40plus
Link zum anschauen anklicken
Blumer, H. (1973): Der methodologische Standpunkt des symbolischen Interaktionismus, in: Arbeitsgruppe Bielefelder Soziologen (Hg): Alltagswissen, Interaktion und gesellschaftliche Wirklichkeit, Hamburg, S. 80-146.
Gardner, Howard (2008): Intelligenzen. Die Vielfalt des menschlichen Geistes. Klett-Cotta.
Geffers, Johannes; Hoff, Ernst-H.(2008): Zur Gleichzeitigkeit von Kontinuität und Diskontinuität in Erwerbsbiografien. Exemplarische Konstellation im IT-Bereich. Erscheint in: Bolder A. et al. (Hrsg.): Neue Lebenslaufregimes – neue Konzepte der Bildung Erwachsener? Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
GiB, Projektgruppe (2010): Geschlechterungleichheiten im Betrieb. Arbeit, Entlohnung und Gleichstellung in der Privatwirtschaft. Berlin: edition sigma.
Gildemeister, Regine; Robert, Guenther: Spannungsfeld von Rationalisierungen der Arbeitswelt und "postindustriellem Haushaltssektor" : Vergeschlechtlichung, Neutralisierung und Revergeschlechtlichung
PDF zum anschauen anklicken
Goffmann, Erving (2010): Wir alle spielen Theater. Die Selbstdarstellung im Alltag. 8. Auflage. München: Piper Verlag GmbH.
Groß, Hermann; Seifert, Hartmut (2010): Zeitkonflikt. Renaissance der Arbeitszeitpolitik. Berlin: edition sigma.
Habermas, J. (1981): Theorie des kommunikativen Handelns, Band 1 und 2, Frankfurt am Main.
Haertwig, Christian; Hoff, Ernst; Schraps, Ulrike: Ausgangsueberlegungen: Schluesselbegriffe zum Wandel der Arbeit und Forschungsfragen. Veraenderungen der Lebensgestaltung bei Frauen und Maennern im IT-Bereich. Arbeitspapier. Freie Universitaet Berlin, Bereich Arbeits-, Berufs- und Organisationspsychologie.
Härtwig, Christian; Hoff, Ernst; Schraps, Ulrike (2009): Ausgangsüberlegungen: Schlüsselbegriffe zum Wandel der Arbeit und Forschungsfragen. Arbeitspapier. Freie Universität Berlin: Bereich Arbeits-, Berufs- und Organisationspsychologie.
Härtwig, Christian; Hoff, Ernst (2009): Arbeit als Lebensinhalt oder Work-Life-Balance? Ziele und Konflikte bei Beschäftigten im IT-Bereich. Erscheint in: S. Kaiser und M. Ringlstetter (Hrsg.): Work-Life-Balance für Extremjobber?! Erfolgsversprechende Konzepte und Instrumente. Berlin: Springer
Haken, Hermann, Schiepek, Günter (2010): Synergetik in der Psychologie. Selbstorganisation verstehen und gestalten. 2., korrigierte Auflage. Göttingen: Hogrefe Verlag.
Hartz, Prof. Dr. Peter: Minipreneure. Chancen für arbeitslose Frauen und Maenner, die ihr Leben neu gestalten wollen. Konzept & Pilotmodell. Saarbruecken, 27. November 2008
PDF zum anschauen anklicken
Hedstroem, Peter (2008): Anatomie des Sozialen - Prinzipien der analytischen Soziologie. VS Verlag für Sozialwissenschaften. Wiesbaden
Heimlich, Andreas (2007): Laufbahnentwicklung älterer IT-Berufstätiger. Berufliche Adaptabilität und Karrierestrategien von IT-Fachkräften im mittleren Erwachsenenalter.
PDF zum anschauen anklicken
Herbert, George Mead (1987): Gesammelte Aufsätze. Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag.
Hoff, Ernst: Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie: Beitraege in Zeitschriften und Sammelbaenden.
Link zum anschauen anklicken
Hoff, Ernst-H.; Dettmer, Susanne; Grote, Stefanie; Hohner, Hans-Uwe; Olos, Luiza: Berufsverlaeufe und Lebensgestaltung: Differenzierung und Angleichung von Frauen und Maennern in zwei hoch qualifizierten Berufen. Erschienen in: Erosion oder Reproduktion geschlechtlicher Differenzierungen? Von Regine Gildemeister und Angelika Wetterer (Hg). Verlag Westfaelisches Dampfboot.
Hoff, Ernst: Kompetenz- und Identitaetsentwicklung bei arbeitszentrierter Lebensgestaltung. Vom "Arbeitskraftunternehmer" zum "reflexiv handelnden Subjekt". Erschienen bei Bullentin. August 2003. Berlin
Hoff, Ernst: Zusammenfassendes Schema: arbeitsbezogene Aspekte der Persoenlichkeit.
PDF zum anschauen anklicken
Hoff, Ernst: Sozialisationstheoretische Ueberlegungen zur Analyse von Arbeit, Betrieb und Beruf.
PDF zum anschauen anklicken
Hoff, Ernst; Lappe, Lothar; Lempert, Wolfgang: Sozialisationstheoretische Ueberlegungen zur Analyse von Arbeit, Betrieb und Beruf Quelle: Soziale Welt, Jg. 33(3/4): 508-531, 1982 [Aufsatz]
PDF zum anschauen anklicken
Hurrelmann, Klaus (2008): Handbuch Sozialisationsforschung. 7. Auflage. Beltz Verlag
Interaktionismus: Grafische Darstellungen
PDF zum anschauen anklicken
Jacob, Marita; Kupka, Peter (Hg) (2005): Perspektiven des Berufskonzepts - Die Bedeutung des Berufs fuer Ausbildung und Arbeitsmarkt. Institut fuer Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur fuer Arbeit.
Jurczyk, Karin; Schier, Michaela; Szymenderski, Peggy; Lange, Andreas; Voß, G. Günter (2009): Entgrenzte Arbeit – entgrenzte Familie. Grenzmanagement im Alltag als neue Herausforderung. Berlin: edition sigma.
Kastner, Univ.-Prof. Dr. phil. Dr. med. Michael: Selbstmanagement zur Work Life Balance. Institut für Arbeitspsychologie und Arbeitsmedizin 2009.
PDF zum anschauen anklicken
Kneer, Goerg; Schroer, Markus (Hg) (2009): Handbuch Soziologische Theorien. VS Verlag für Sozialwissenschaften. Wiesbaden 2009
Kolland, Franz; Ahmadi, Pegah (2010): Bildung und aktives Alter. Bewegung im Ruhestand. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag GmbH & Co. KG.
Lange, Ute; Harney, Klaus; Rahn, Sylvia, Stachowski, Heidrun (1999): Studienbuch Berufliche Sozialisation. Theoretische Grundlagen und empirische Befunde zu Etappen der beruflichen Sozialisation. KLINKHARDT Verlag.
Lempert, Wolfgang; Hoff, Ernst; Lappe, Lothar: Konzeptionen zur Analyse der Sozialisation durch Arbeit. Theoretische Vorstudien für eine empirische Untersuchung. Materialien aus der Bildungsforschung Nr. 14. Max-Planck-Institut fuer Bildungsforschung Berlin 1979.
Lempert , Wolfgang (2002): Berufliche Sozialisation oder was Berufe aus Menschen machen. Eine Einfuehrung. Schneider Verlag Hohengehren (Baltmannsweiler). Grundlagen der Berufs- und Erwachsenenbildung Bd. 16.
Link zum anschauen anklicken
Lempert, Wolfgang (2002): Berufliche Sozialisation oder was Berufe aus Menschen machen: eine Einführung. 2., überarbeitete Auflage. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.
Lempert, Wolfgang: Evaluationsergebnisse.
PDF zum anschauen anklicken
Lempert, Wolfgang (2006): Berufliche Sozialisation. Persönlichkeitsentwicklung in der betrieblichen Ausbildung und Arbeit. Schneider Verlag Hohengehren.
Lenzen, Dieter (1983): Enzyklopaedie der Erziehungswissenschaft. Handbuch und Lexikon der Erziehung in 11 Baenden und einem Registerband. Band 9: Sekundarstufe II - Jugendbildung zwischen Schule und Beruf Teil 2: Lexikon.
PDF zum anschauen anklicken
Mead, G. H. (1934): Mind, Self & Society, Chicago 1962.
Müller Francis (2005): Mead, Blumer und der symbolische Interaktionismus. Sudienarbeit. 1. Auflage. GRIN Verlag für akademische Texte.
Müskens, Wolfgang; Gierke, Willi B. (2009): Gleichwertigkeit von beruflicher und hochschulischer Bildung? Report 3/2009 Zeitschrift für Weiterbildungsforschung 32. Jahrgang. Messverfahren und Benchmarks in der Weiterbildung. Bielefeld: Wbv.
Munz, Claudia (2007): Berufsbiografie selbst gestalten. Wie sich Kompetenzen für die Berufslaufbahn entwickeln lassen. Wbv Bielefeld.
Otto, Hans-Uwe; Ziegler, Holger (Hg) 2010: Capabilities - Handlungsbefaehigungschancen in der Erziehungswissenschaft. VS Verlag für Sozialwissenschaften. Wiesbaden
Link zum anschauen anklicken
Otto, Hans-Uwe; Ziegler, Holger (Hg) 2010: Capabilities - Handlungsbefaehigungschancen in der Erziehungswissenschaft. VS Verlag für Sozialwissenschaften. Wiesbaden
Pelzner, Maren; Scheddler, Albrecht; Widlak, Dr. Harald (2001): Flexibilität im Arbeitsverhältniss. Das neue Teilzeit und Befristungsgesetz in der Praxis. Hermann Luchterhand Verlag GmbH.
Popper, Karl R.: Von Mitmenschen lernen - 12 Regeln von Karl R. Popper. Vortrag von Prof. Dr. Ulrich Seidenberg anlaesslich der Diplomverleihung des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Universitaet - GH Siegen am 5. November 1998
PDF zum anschauen anklicken
Prokla 148 (2007): Zeitschrift fuer kritische Sozialwissenschaft. Verbetriebswirtschaftlichung. Verlag Westfaelisches Dampfboot.
Reisinger, Beate M. (2009): Aufbruch! Berufliche Neuorientierung in der Lebensmitte. München: nymphenburger-verlag.
Rodehau, Siegfried: Entwurf eines integrativen Didaktikmodells fuer die berufliche Weiterbildung im Kontext einer neuen Lernkultur. Dissertation zur Erlangung des Grades eines Doktors der Erziehungswissenschaften (Dr. paed.) der Paedagogischen Hochschule Ludwigsburg. Gunzenhausen 2006
PDF zum anschauen anklicken
Scheufele, B. (2007): Kommunikation und Medien: Grundbegriffe, Theorien und Konzepte, in: Piwinger, M./ Zerfaß, A (Hrsg.): Handbuch Unternehmenskommunikation, Wiesbaden, S. 89-122.
Schmitz, Dr. Markus: Die betriebswirtschaftliche Perspektive: Beispielrechungen zum Nutzen von Familienfreundlichkeit. IGS Organisationsberatung GmbH Bad Homburg, 16.04.2008
Schöpf, Christian; Reutter, Iris (2007): Talcott Parsons und die Sozialisationstheorie sowie die Anwendung der Theorie am Beispiel der Uni Konstanz. Hausarbeit. 1. Auflage. München: GRIN Verlag für akademische Texte.
Schraps, Ulrike; Hoff, Ernst H.: Dynamik der beruflichen und privaten Lebensgestaltung von Frauen und Maennern im IT-Bereich - Ergebnisse einer qualitativen Laengsschnittstudie. Erschienen in: Arbeit als Lebensform? Beruflicher Erfolg, private Lebensfuehrung und Chancengleichheit in akademischen Berufsfeldern. Campus Verlag. Frankfurt/Main.
Schraps, Ulrike; Hoff, Ernst H.; Haertwig, Christian: Qualitative Analyse von Laengsschnittdaten - Interviewauswertung und Typenbildung zu Entwicklungsverlaeufen der Lebensgestaltung. Erschienen in: Komparative Kasuistik. Die psychologische Analyse spezifischer Entwicklungsphaenomene von Gerd Juettemann (Hrsg.). Pabst Science Publishers
Schroedter, Dr. Mark: Curriculum Vitae (Auszug).
PDF zum anschauen anklicken
Schroedter, Dr. Mark: Soziale Arbeit als Gerechtigkeitsprofession. Zur Gewaehrleistung von Verwirklichungschancen. np 1/2007.
PDF zum anschauen anklicken
Schroedter, Dr. Mark: Sozialpaedagogischer Fortschritt. Wider die Sofort-Rationalitaet Evidenzbasierter Sozialer Arbeit.
PDF zum anschauen anklicken
Schroedter, Mark; Ziegler, Holger : Was wirkt in der Kinder- und Jugendhilfe? Internationaler Ueberblick und Entwurf eines Indikatorensystems von Verwirklichungschancen. Erschienen bei: Wirkungsorientierte Jugendhilfe Band 2. Eine Schriftreihe des ISA zur Qualifizierung der Hilfen zur Erziehung.
Stamov Roßnagel, Christian: Mythos: "alter" Mitarbeiter, Lernkompetenz jenseits der 40?! Beltz Verlag, Weinheim, Basel 2008
Stamov Roßnagel, Christian: Lernen und demografischer Wandel oder: Neues Lernen mit „alten“ Lernern? Jacobs University (Bremen)
PDF zum anschauen anklicken
Stoik, Otto: Sozialisation. Akademienverbund Paedagogische Hochschule Dioezese Linz. Skriptum Sommersemester 2006 Soziologie / Sozialisation
PDF zum anschauen anklicken
Stroebe, Dr. Wolfgang; Hewstone, Dr. Miles; Stephenson, Dr. Geoffrey M. (1996): Sozialpsychologie. Eine Einführung. 3., überarbeitete und erweiterte Auflage. Berlin: Springer Verlag.
Tillmann, Klaus-Jürgen (2007): Sozialisationstheorien. Eine Einführung in den Zusammenhang von Gesellschaft, Institution und Subjektwerdung. 15. Auflage. Reinbek: Rowohlt Taschenbuch Verlag.
Volkholz, Volker: Wertschoepfung, Gesundheit und Lernen - Berichte von Erwerbstaetigen. Arbeitspapier 159. Hans Boeckler Stiftung
Vomberg, Edeltraud (2007): Chancen "bunter Lebenslaeufe" fuer KMU und soziale Einrichtungen. Diskontinuitaet als Potenzial erkennen - nutzen - foerdern. Wbv. Bielefeld
Wenzel, Ulrich; Bretzinger, Bettina; Holz, Klaus (2006): Subjekte und Gesellschaft. Zur Konstitution von Sozialitaet. Velbrueck Wissenschaft.
Univ.-Prof. Dr. Ernst-H. Hoff: Ernst Hoff Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden.
Link zum anschauen anklicken
Hoff, Ernst-H.; Lappe, Lothar; Lempert, Wolfgang Quelle: Soziale Welt, Jg. 33(3/4): 508-531, 1982 [Aufsatz]: Sozialisationstheoretische Überlegungen zur Analyse von Arbeit, Betrieb und Beruf
PDF zum anschauen anklicken
Prof. Dr. phil. Dr. med. Michael Kastner: Selbstmanagement zur Work Life Balance (2009)
PDF zum anschauen anklicken