Login:
Jeder Mensch kann etwas!
Jeder Mensch wird gebraucht!
Jeder Mensch ist gleichermaßen wichtig!
Verschiedenes



Balance, Zusammenhalt, Umgang mit lösbaren und unlösbaren Problemen...

www.zeit.de/gesunde-ernaehrung-altern-sport-bas-kast

    focus.de/leben-zwoelf-goldene-regeln-fuer-ihre-ernaehrung


Aus Respekt vor unserem Grundgesetz (Grundrecht auf Asyl)

Herausforderung  > Flucht / Migration:
"den Einzelnen ernstnehmen (verstehen - hinterfragen - würdigen)!"

Der Ansatzpunkt von Problemlösungen im Zusammenhang mit Flucht und Migration liegt nicht nur bei der "Hilfsbereitschaft" und der zur Verfügung gestellten "Hilfeleistung", sondern in gleichem Maße auch bei jedem "Hilfebedürftigen" und seinem "Respekt" gegenüber der "Barmherzigkeit der Helfenden" selbst.

Insofern kann man sich einer ehrlichen Problemlösung nur annähern, wenn man "JEDEN" Einzelnen hinterfragt. Das ist natürlich alles anstrengend und komplex, eben nicht einfach.

Die Herausforderung ist nun, ein schnelles Verfahren zu finden und zu organisieren, jedes individuelle Schicksal / ggf. auch Ansinnen möglichst human, objektiv, respektvoll, fair und auch nach strengen Maßstäben "angemessen" zu würdigen

Ein etwas pessimistischer Blick auf den Optimismus
- Der Optimist sagt: Wir schaffen das!
- Der Pessimist sagt: Wir schaffen das nicht!
- Der Realist sagt: Wir schaffen genau das, was wir auch bewältigen können!
   (Und das kann sehr sehr viel sein)


http://www.unhcr.org/dach/de/ueber-uns/geschichte-von-unhcr

https://hansstoisser.com/de/vortraege-keynotes/

https://hansstoisser.com/de/hans-stoisser/

cicero.de/wirtschaft/Migrationspolitik-Nicht-Angst-sondern-Hoffnung-treibt-die-Menschen-in-die-Flucht

2016-03-17-EK_Flucht-und-Migration_DE_NEU.pdf


Amerika first - "Hütet euch davor, einen dieser Kleinen überheblich zu behandeln!" Matthäus K 18

Die Kraft der Ohnmacht bringt die Macht zu Fall


WOLKE  - Arbeitsleben / Arbeitsmarktintegration - was geht uns so durch den Kopf

 

Henryk Cichowski 06/2018


youtube.com/watch - Die große digitale Transformation


Prof. Christoph Igel -  intelligente-Vernetzung-im-Bildungsbereich/Digitalisierung und KI 


    NDB-Broschüre-Lehren-und-Lernen-mit-digitalen-Werkzeugen-DOWNLOAD.pdf

    docs_Impulsreferat_-_Prof._Christoph_Igel_1aad4169c5007e061a122b9fbc62e8246656811f.pdf

    ddn_Igel_2016_final.pdf

    CeLTech_Igel_final.pdf

   2015_Mensch_kann_Industrie40.pdf - Sabine Pfeiffer

   2016-Pfeiffer-Industrie40-Qualifizierung2025.pdf


Gehirnforscher Prof. Gerald Hüther: Quantenphysik und Kommunale Intelligenz
https://www.youtube.com/watch?v=5JrLUEekyM0


Logos

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Logos

„Im Anfang war das Wort, der Logos, und der Logos war bei Gott, und von Gottes Wesen war der Logos.“

Der altgriechische Ausdruck logos (maskulin; griechisch λόγος lógos, lateinisch verbum, hebräisch דבר davar) verfügt über einen außerordentlich weiten Bedeutungsspielraum. Er wird unspezifisch im Sinne von „Wort“ und „Rede“ sowie deren Gehalt („Sinn“) gebraucht, bezeichnet aber auch das geistige Vermögen und was dieses hervorbringt (z. B. „Vernunft“) wie auch ferner ein allgemeineres Prinzip einer Weltvernunft oder eines Gesamtsinns der Wirklichkeit. Darüber hinaus existieren – je nach Kontext – noch spezifischere Verwendungen, beispielsweise als „Definition“, „Argument“, „Rechnung“ oder „Lehrsatz“. Auch philosophische und religiöse Prinzipien werden mit dem Ausdruck lógos bezeichnet, beispielsweise in den Fragmenten Heraklits und in Texten stoischer Philosophie sowie jüdisch-hellenistischer und christlicher Herkunft.

Das Lexem -log- findet sich auch im Namen der philosophisch-mathematischen Disziplin der Logik, in der Endung -logie zur Bezeichnung von Wissenschaften (z. B. „Kosmologie“) und in zahlreichen Fremdwörtern (z. B. „Analogie“)...


Prof. Dr. Manfred Oeming - Entstehung des alten Testaments
https://www.youtube.com/watch?v=vcBbs0CxgaM


Prof. Dr. Stefan Schreiber - Entstehung des neuen Testaments
https://www.youtube.com/watch?v=SCwACZre4co

   Prof. Dr Stefan Schreiber - Die Bedeutung des alten Testaments für das Christentum

    https://www.youtube.com/watch?v=RasAGdVR1Jc



Der Philosoph Bazon Brock zu unlösbaren Problemen in Deutschland ......

  quick check "Umsetzungskompetenz" .xls



Gesichtsmimik verstehen

https://vimeo.com/117170820 - Das Rätsel der  Gesichter  -  Video  Paul Ekman

Paul Ekman erforscht das Rätsel der Mimik seit mehr als 40 Jahren. Es gelang ihm, jeden einzelnen Muskel in seinem Gesicht gezielt zu bewegen. So schuf er in jahrelanger Arbeit einen "Atlas der Gefühle" mit mehr als 10.000 Ausdrücken. Ekmans grösste Entdeckung sind die sogenannten Mikroausdrücke, die für Bruchteile von Sekunden in Gesichtern aufblitzen und ein Indiz für Lügen sind. Diese Mikroexpressionen entgehen der normalen Wahrnehmung. Doch laut Ekman kann jeder lernen, sie zu lesen.


stephan-training.de/facs/

dasgehirn.info/handeln/mimik-koerpersprache/der-gesichtsversteher

spiegel.de/marktforschung-per-gesichtsanalyse-schau-mich-an-und-ich-weiss-wer-du-bist

161_08_hoebel.pdf



Jordan Peterson - 12 Lebensregeln  -   www.youtube.com/user/JordanPetersonVideos

Die Zwölf Regeln sind übrigens sinngemäß:

1. Steh aufrecht im Leben. 2. Behandle dich selbst so wie jemanden, für den du verantwortlich bist. 3. Befreunde dich mit Menschen, die das Beste für DICH wollen. 4. Vergleiche dich mit dir selbst in deiner Vergangenheit, nicht mit anderen Menschen von heute. 5. Lass nicht zu, dass deine Kinder etwas tun, dass du sie nicht mehr magst. 6. Ordne dein eigenes Haus, bevor du die Welt kritisierst. 7. Strebe nach Dingen, die Bedeutung haben. 8. Bleibe wahrhaftig oder versuche wenigstens, nicht zu lügen. 9. Gehe immer davon aus, dass dein Gesprächspartner etwas weiß, dass du nicht weißt. 10. Sei präzise in deiner Sprache. 11. Störe Kinder in ihrer Entwicklung nicht, wenn sie etwas im Leben ausprobieren. Und 12. streicheln Sie eine Katze, wenn sie einer auf der Straße begegnen – als Symbol für den Umstand, wie man in Zeiten großer Not und Stresses sich auf den Moment fokussiert. Aus: www.freiwelt.net vom 23.02.2018 

      www.achgut.com/artikel/eine_art_liebeserklaerung_der_neue_sokrates

     joeclark.org/peterson/peterson_mapsofmeaning-en.pdf

     media.sott.net/srn/-jordan-petersons-12-regeln-fur-das-leben-ein-gegenmittel-fur-chaos.mp3

     youtube.com/Jordan Peterson 12 Lebensregeln

     youtube.com/Jordan B. Peterson finally asked about the Catholic Faith

wikipedia/Sozialstaatsprinzip

       wikipedia/ "Fördern und Fordern" 

      "Gemeinwohl"  und  "Leistungsgsprinzip"  bedingen sich gegenseitig

           Fordern und Fördern - Systemkritik - _3_spindler_2003.pdf 

           Fordern und Fördern aus der Sicht der Betroffenen - Ulrich Wenzel - IAB k080204f06.pdf

           Der sogenannte Abbau von "Hemmnissen" - eine einseitige Sicht der Wissenschaft - kb2116.pdf

           Fordern und Fördern aus der Sicht der Vermittler - kb2510.pdf

           Vorbeugen, Begleiten, Gestalten – worauf es am Arbeitsmarkt jetzt ankommt - IAB Möller, Walwei 

       Norbert Herriger -Erlernte Hilflosigkeit  - Vortrag-herriger-empowerment.pdf


Menschen selbstverantwortlich handeln lassen, statt sie fremdverantwortlich zu behandeln (Sozialpädagogik im Hamsterrad)!

 Der souveräne Mensch (kundiger in eigener Sache - Kunde)



        Zum Nachrechnen.  Personalkosten  +  Arbeitsplatz-/ Sachkosten + Sonstige Kosten

        =  Mindestumsatzerwartung an AN bzw. ab wann sich ein Arbeitsplatz tatsächlich rechnet (Risikoabwägung)


       "Jeder Mensch kann etwas und jeder Mensch wird gebraucht!"


      = > Überleben - von Leistungsträgern und von Leistungsempfängern

Arbeitsmarktpolitik
Was heißt eigentlich "Fordern und Fördern" konkret? Und zwar aus der Sicht des Staates und aus der Sicht des Bürgers? 

Vielen Bürgern ist einfach nicht klar, was mit FORDERN und FÖRDERN gemeint ist. Warum ist das so? Über das Fördern zu sprechen ist scheinbar einfacher. Aber eigentlich lieben es Menschen, gefordert zu werden. Das hat etwas mit Respekt vor den Stärken und der Kraft des Anderen zu tun. Nur wer seinem Gegenüber etwas zutraut und sich mit ihm auseinandersetzt, wird ihn fordern.  ...

Gemeinschaft (Staat) -> "Nehmen/Fordern" und "Geben/Fördern" <- Einzelner (Bürger)




Praesentation_Wertewelten_Andre_Sobieraj_4._Innovationstag.pdf


Gunnar Heinsohn - Wenn es in der zu Hause(welt) zu eng wird / wohin mit der Kraft / den Träumen? - Kriegsindex


Stärken - positive Psychologie


    lebe-deine-staerken.com - Jörg Löhr

   Stärken - VIA_Interpretationshilfe.pdf

   psychologie.uzh.ch/de/bereiche/sob/perspsy/publikationen.html


Wo sind die Unternehmensgründer in Deutschland?